»Risiken erkennen, Risiken beherrschen«

Dreieck

Due Diligence

Eine Unter­nehmens­über­nahme ist nicht nur mit Chancen verbunden. Sie birgt auch beachtliche Risiken. Um diese erkennen zu können, benötigen Sie für das Gelingen der Transaktion detaillierte Unter­suchungen und Analysen des Trans­aktions­objekts verbunden mit einer strukturierten Aufbereitung der gewonnen Informationen.
Diese Detail­prüfung (neu­deutsch auch »Due Dilligence« genannt), die keinesfalls auf das Zahlen­werk des Trans­aktions­objekts beschränkt ist, macht potentielle »Deal Breake« sichtbar, erleichtert damit den Ent­scheidungs­prozess, unter­stützt im Ver­handlungs­prozess und weist auf potentielle Probleme nach der Akquisition hin.

Das Leistungs­angebot der TRC deckt folgende Bereiche ab:

  • Financial Due Diligence, die die wirt­schaft­liche und finanzielle Situation des Trans­aktions­objekts sowie dessen nach­haltig erziel­bare Erträge analysiert.
  • Tax Due Diligence, die alle für das Trans­aktions­objekt maß­gebenden steuerlichen Einfluss­faktoren prüft und auch die steuer­optimale Struktu­rierung des Erwerbs vorbereitet.

Im Rahmen einer so­ge­nannten Vendor Due Diligence unter­stützen wir Sie im Vorfeld einer geplanten Ver­äußerung eines Unter­nehmens. Hierbei werden die für einen Investor relevanten Informa­tionen von uns zusammen­gestellt und über­prüft. Als Verkäufer haben Sie somit die Chance ggf. identifizierte Schwachstellen im Vorfeld der anstehenden Due Diligence zu beseitigen.